Neuigkeiten
09.09.2013, 10:56 Uhr
Außenpolitischer Frühschoppen mit Ruprecht Polenz
Auf welche außenpolitischen Entwicklungen müssen wir uns nach der Bundestagswahl einstellen? Nach einer „kurzen Wahlnachlese“ wird darüber gesprochen werden, wo Konstanten und neue Impulse in der deutschen Außenpolitik erwartet werden können.

Themenfelder werden dazu u.a. sein:

- Schuldenschnitt für Griechenland und andere EU-Staaten?
- Deutsche Haltung im syrischen Bürgerkrieg
- Nachrichtendienstliche Zusammenarbeit mit den USA / der EU
- Deutsche Haltung zu Ägypten
- Neuer Anlauf im Nahost-Friedensprozess. EU-Haltung zu Israel
- Flüchtlingsproblematik
- Kriminalitätsproblematik aufgrund der Freizügigkeit in der EU

Für die Teilnahme am Frühstücksbuffet (Kosten für Speisen, O-Saft und Kaffee satt plus 1 Bier 12 €/p.P.) ist aufgrund der Vorbereitung eine verbindliche Anmeldung bis zum 30.09.2013 bei der Kreisgeschäftsstelle unter Tel. 0251/418420 oder Email post@cdu-muenster.de erforderlich.

Eine Teilnahme ohne Frühstück ist auch möglich – eine Anmeldung in diesem Fall nicht nötig.
Ruprecht Polenz kann am 05.10.2013 auf eine 19-jährige Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter – davon 8 Jahre als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses – zurückblicken.
Von 1996 – 2006 war er Präsident der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft. In diesem Jahr wurde Ruprecht Polenz u.a. in die European Eminent Persons Group berufen und in den Beirat der Auslandsgesellschaft NRW gewählt.

Moderation: Marc Würfel-Elberg
Leiter AK Außen-, Sicherheitspolitik und
Europa der CDU Münster
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Münster  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 36156 Besucher